Skip to main content
Fachwissen

Kiosk eröffnen: Das musst du wissen

DISH
Juni 2024

Ein Werbeschild vor einem Kiosk

Der Duft von frischen Brötchen am Morgen, die Freude anderer über ein gewonnenes Los, ein kurzer Plausch mit Stammkund:innen. Der Kontakt zu Menschen ist oft die treibende Kraft hinter der Idee, einen Kiosk zu eröffnen. In diesem Blogartikel erfährst du, was du noch dafür brauchst und beachten musst.

Wer kann einen Kiosk eröffnen?

Einen Kiosk zu eröffnen ist eine gute Möglichkeit, dich selbstständig zu machen und ein eigenes Geschäft zu führen. Für die Eröffnung deines Kiosks brauchst du keine berufliche Qualifikation. Ganz allgemein kann jeder einen Kiosk aufmachen oder übernehmen. Zwar ist ein wenig Erfahrung in der Gastronomie von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. In der Praxis erweist sich indes ein gewisses kaufmännisches Grundverständnis als wichtiger Erfolgsfaktor, dazu gehört zum Beispiel, dass du weißt, wie du ein Kassenbuch führst, Preise kalkulierst und Waren bestellst.

 

Gewerbe anmelden

Der erste offizielle Schritt zu deinem Kiosk ist die Gewerbeanmeldung bei deinem zuständigen Gewerbeamt oder Ordnungsamt. Für die Anmeldung benötigst du einen gültigen Personalausweis und einen ausgefüllten Gewerbeanmeldebogen. Die Gebühr für die Gewerbeanmeldung liegt je nach Stadt bzw. Gemeinde zwischen 15 und 60 Euro. Nachdem du einen Gewerbeschein erhalten hast, kannst du mit deiner Geschäftstätigkeit beginnen.

 

Rechtliche Anforderungen

Die rechtlichen Anforderungen beim Eröffnen eines Kiosks sind umfangreich, aber mit einer guten Vorbereitung zu bewältigen. Neben einem Gewerbeschein können je nach geplantem Kiosk-Konzept weitere Erlaubnisse erforderlich sein, z. B. für den Verkauf von Tabak, Alkohol oder den Betrieb von Spielautomaten. Ein paar Beispiele fassen wir gerne für dich zusammen:

Lebensmittelrecht und HACCP-Konzept

Wenn du Lebensmittel wie Backwaren, Snacks oder Getränke anbieten möchtest, musst du die Vorgaben des Lebensmittelrechts und die Hygienevorschriften in der Gastronomie einhalten. Dazu gehören beispielsweise die Grundregeln zur Lagerung von Lebensmitteln in der Gastronomie und die Einführung eines HACCP-Konzepts (Hazard Analysis and Critical Control Points). Dieses Konzept dient der Identifizierung und Kontrolle von kritischen Punkten in der Lebensmittelkette, um deren Sicherheit zu gewährleisten.

Alkoholverkauf

Wenn du planst, Alkohol in deinem Kiosk zu verkaufen, benötigst du eine Erlaubnis zum Ausschank alkoholischer Getränke. Diese Erlaubnis wird auch Gaststättenerlaubnis oder Konzession genannt. Weitere Infos zur Beantragung und Erteilung der Konzession erhältst du von deiner zuständigen IHK.

In diesem Blogartikel kannst du dich über weitere behördliche Auflagen für die Gastronomie informieren.

Kontrollpflicht und Jugendschutzgesetz

Der Verkauf von Tabakprodukten und alkoholischen Getränken an Minderjährige in deinem Kiosk ist verboten. Das Jugendschutzgesetz regelt weitere Aspekte wie den Verkauf von gewaltverherrlichenden oder pornografischen Medien. Beachte die Altersgrenzen beim Verkauf von Tabak, Alkohol und anderen Produkten, die für Minderjährige nicht geeignet sind. Hier bist du verpflichtet, das Alter deiner Kunden zu kontrollieren.

 

Businessplan erstellen

Der Businessplan für die Gastronomie ist ein wichtiges Werkzeug, um die Erfolgsaussichten deines Kiosks zu kalkulieren und deine Geschäftsidee zu konkretisieren. In ihm erfasst du alle relevanten Aspekte deines Kiosks, von der Finanzierung bis hin zum Marketing.

  • Zusammenfassung: Der Businessplan startet mit einer Zusammenfassung, also einer kompakten Übersicht über die wichtigsten Punkte deiner Business-Idee.
  • Unternehmen: Beschreibe dein Unternehmen in eigenen Worten. Was ist die Geschäftsidee und welche Vision hast du für den Kiosk? Stelle die Produkte und Dienstleistungen, die du verkaufen möchtest, detailliert vor.
  • Marktanalyse: Analysiere den Markt. Was ist deine Zielgruppe und welche Wettbewerber hast du?
  • Risikoanalyse: Identifiziere potenzielle Risiken und zeige auf, wie du damit umgehen willst.
  • Marketing und Vertrieb: Erläutere deine Marketingstrategie. Wie möchtest du deinen Kiosk vermarkten, um Kunden zu gewinnen? Wenn du Online-Marketing betreiben möchtest, empfehlen wir dir deine eigene Gastronomie-Website mit DISH Starter zu erstellen.
  • Management und Personal: Stelle dein potenzielles Team vor (sofern du deinen Kiosk nicht in Eigenregie betreiben willst) und beschreibe die Aufgabenverteilung aller Mitarbeitenden.
  • Finanzplanung: Erstelle eine detaillierte Kostenkalkulation und Umsatzprognose. Mit einer soliden Finanzplanung überzeugst du Banken und Investor:innen von deinem Gastronomie-Konzept und erhöhst so die Chance auf finanzielle Mittel zur Gründung.

 

Kiosk eröffnen mit Konzept

Das Konzept eines Kiosks geht weit über den klassischen Verkauf von Zeitungen, Tabakwaren, Süßwaren und Getränken hinaus. Mit einem innovativen Gastro-Konzept und einem attraktiven Angebot wird dein Kiosk zum beliebtesten Nahversorger und sozialem Treffpunkt in deiner Nachbarschaft.

Klassisches Kiosksortiment

Ein klassischer Kiosk verfügt über ein Grundsortiment an Zeitungen und Zeitschriften sowie Tabakwaren, die für viele Kunden zum täglichen Bedarf dazugehören. Darüber hinaus bieten klassische Kioske süße und salzige Snacks wie Chips, Nüsse, Schokolade und Riegel an sowie und Kaltgetränke, die für den schnellen Hunger zwischendurch oder den spontanen Durstlöscher gefragt sind. Das Sortiment sollte auf die Bedürfnisse deiner gewünschten Zielgruppe abgestimmt sein und ein reichhaltiges Sortiment aller klassischen Kioskprodukte bieten.

  • Erweiterung des Sortiments
  • Um deinen Kunden ein noch breiteres Angebot zu bieten, erweitere dein Sortiment um frische Lebensmittel, To-go-Getränke und Drogerieartikel. Zum Beispiel:
  • Frische Brötchen
  • Belegte Baguettes
  • Backwaren
  • Frische Salate
  • Frisches Obst
  • Zahnpasta, Shampoo und andere Hygieneartikel
  • Andere Lebensmittel des täglichen Bedarfs wie Mehl, Zucker, haltbare Milch

Kiosk eröffnen mit zusätzlichen Dienstleistungen

Neben dem Verkauf von Produkten könntest du in deinem Kiosk zusätzliche Dienstleistungen anbieten. So erweiterst du den Kundenstamm und du erhöhst gleichzeitig deine Einnahmen. Unsere Ideen wären zum Beispiel:

  • Lotto: Die Annahme von Lottoscheinen ist eine beliebte Dienstleistung, die insbesondere an Samstagen für zusätzliche Kundenfrequenz sorgt. Ganz wichtig: Um Lottoscheine anbieten zu dürfen, benötigst du eine Glücksspiel-Konzession. Außerdem musst du die Vorgaben des Glücksspielgesetzes einhalten, was z. B. die Alterskontrolle bei der Annahme von Lottoscheinen betrifft.
  • Postannahme: Die Annahme von Briefen und Paketen für die Deutsche Post ist ein Service, der dir eine Provision für jede angenommene Sendung bringt. Um die Postannahme anbieten zu können, schließt du einen Vertrag mit der Deutschen Post ab.
  • Hermes-Paketdienst: Biete deinen Kunden die Annahme von Paketen für den Hermes-Paketdienst an. Auch hierfür erhältst du eine Provision und musst einen Vertrag mit Hermes abschließen.
  • Handyaufladung: Biete deinen Kunden die Möglichkeit an, ihr Smartphone in deinem Kiosk aufzuladen, während sie einen Kaffee trinken.
  • Fahrkartenverkauf: Verkaufe Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr.
  • Kopier- und Druckservice: Biete deinen Kunden einen Kopier- und Druckservice an.

 

Erfolgsfaktoren für deinen Kiosk

Der Erfolg eines Kiosks hängt von vielen Faktoren ab. Neben der richtigen Planung und einem attraktiven Sortiment spielen weitere Punkte eine wichtige Rolle:

Standort

Der Standort ist einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg deines Kiosks. Wähle einen Ort mit hoher Laufkundschaft und guter Verkehrsanbindung. In der Nähe von Schulen, Bahnhöfen oder Bushaltestellen ist der Kundenstrom besonders hoch.

Freundlichkeit und Service

Egal ob du einen Kiosk aufmachen oder eine Bar eröffnen willst: Alle Kunden schätzen es, wenn sie freundlich und kompetent bedient werden. Biete deinen Kunden einen zuvorkommenden Service und glänze durch ein freundliches sowie authentisches Auftreten. Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sind die beste Werbung für deinen Kiosk, aber auch bargeldlose Zahlungsmethoden. Diese vereinfachen das Bezahlerlebnis deiner Kunden und erhören ihre Zufriedenheit. Eine All-in-One-Lösung dafür bietet dir DISH Pay.

Sauberkeit und Ordnung

Ein sauberer und gut sortierter Kiosk wirkt einladend. Achte daher auf die Sauberkeit der Verkaufsräume und die Präsentation deiner Waren. Sorge dafür, dass die Regale immer gut gefüllt und die Preise deutlich sichtbar sind.

Öffnungszeiten

Lange Öffnungszeiten, die auch Berufstätigen und feiernden Menschen die Möglichkeit zum Einkaufen bieten, sind ebenfalls ein wichtiger Faktor, wenn du einen erfolgreichen Kiosk eröffnen möchtest.

Preise

Achte auf eine wettbewerbsfähige Preisgestaltung deiner Produkte und Dienstleistungen. Deine Preise sollten fair sein und im Vergleich zu anderen Kiosken in der Umgebung mithalten können.

Engagement

Der Erfolg deines Kiosks hängt letztlich auch von deinem eigenen Engagement ab. Sei motiviert und setze dich mit Herzblut für dein Geschäft ein.

 

Marketing und Werbung

Wenn du einen Kiosk eröffnen möchtest, hängt der Erfolg deines Geschäfts nicht nur von einem attraktiven Sortiment oder einem freundlichen Kundenservice ab, sondern auch von einer effektiven Marketingstrategie. Mit gezielten Online- und Offline-Maßnahmen kannst du neue Kunden auf deinen Kiosk aufmerksam machen und deine Bekanntheit stetig steigern.

Website

Präsentiere deinen Kiosk mit einer eigenen Website. Hier könntest du z. B. dein Angebot an Produkten und Dienstleistungen, deine Öffnungszeiten, Kontaktinformationen, Fotos sowie aktuelle Angebote und Aktionen veröffentlichen. Wichtig ist es, dass diese Informationen auch leicht über deinen Google Eintrag zu finden sind. Das Design deiner Website sollte ansprechend und modern sein und zu deinem Kiosk-Konzept passen.

Social Media

Nutze Facebook, Instagram und TikTok, um neue Kunden zu erreichen und mit Stammkunden vernetzt zu bleiben. Poste regelmäßig Fotos, Videos und Stories, um deine Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren, Angebote zu bewerben und um Neuigkeiten zu verkünden. Interagiere mit deinen Kunden, indem du ihre Kommentare beantwortest und Fragen stellst. Wenn du etwas erfahrener mit den sozialen Medien bist, kannst du überlegen, in bezahlte Anzeigen auf Google, Facebook und anderen Plattformen zu investieren, um deine Zielgruppe gezielt zu erreichen.

Plakate und Flyer

Auch Offline-Marketing erzielt Wirkung. Gestalte auffällige Plakate und Flyer, die auf dein Angebot und deine Öffnungszeiten aufmerksam machen. Verteile diese in der Nachbarschaft, an Bushaltestellen und in anderen Geschäften in deiner Nähe. So knüpfst du auch gleich neue Kontakte.

 

Dein Weg zur Kiosk-Eröffnung beginnt

Den eigenen Kiosk eröffnen – für viele Gastronomen ist dies ein Traum, der von Selbstständigkeit und dem Wunsch nach Kundenkontakt geprägt ist. Doch bevor der Traum Wirklichkeit werden kann, gilt es einige wichtige Punkte zu beachten. Mit der richtigen Planung, viel Engagement und Leidenschaft kommst du deinem eigenen Kiosk ein Stückchen näher.

Ähnliche Artikel
Zwei Servicekräfte arbeiten an einem Buffet
Fachwissen
Arbeitsrecht und Arbeitszeiten in der Gastronomie: Die wichtigsten Regelungen

Arbeitszeiten in der Gastronomie sind nicht immer leicht zu planen, das Arbeitsrecht ist sehr komplex. Hier erfährst du die wichtigsten Regeln!

DISH
Updated in Juli 2024

Fachwissen
Deutscher Service: Was kennzeichnet diese Serviermethode?

Wir erklären, durch was sich die deutsche Serviermethode auszeichnet und für welche Arten von Gastronomie sie sich eignet.

DISH
Juli 2024

Fachwissen
Russischer Service in der Gastronomie: Merkmale und Herausforderungen

Erfahre alles rund um den russischen Service – von seinen Ursprüngen über seine Charakteristika bis hin zu seinen Herausforderungen.

DISH
Juli 2024