Allgemeine Nutzungsbedingungen der DISH Plus GmbH

A.      Allgemeine Regelungen.

  1. Geltungsbereich. 
    1. Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen („Nutzungsbedingungen“) gelten für die Nutzung der von der DISH Plus GmbH, Metro-Straße 1, 40235 Düsseldorf, Deutschland („DISH“) über die Website www.DISH.co und über mobile Applikationen angebotenen Leistungen, Dienste und Inhalte („DISH-Plattform“). Als Besucher der DISH-Plattform („Nutzer“) bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und dass Sie diese akzeptieren.­­
       
    2.  DISH erbringt sämtliche Leistungen der DISH-Plattform allein auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Nutzers gelten auch dann nicht, wenn DISH diese nicht ausdrücklich zurückweist und/oder trotz Kenntnis der entgegenstehenden und/oder abweichenden Bedingungen des Nutzers Dienste und/oder Leistungen ohne Vorbehalt erbringt.
       
  2.  Leistungsgegenstand der DISH-Plattform.
     
    1. Die DISH-Plattform ist ein digitaler Marktplatz, auf dem Dritte (nachfolgend „Anbieter“) sowie DISH Informationen (etwa in Form von Blogs) und digitale Lösungen für die Gastronomiebranche (nachfolgend „Digitaltools“) sowie weitere Waren und Dienstleistungen anbieten können (zusammen nachfolgend die „Leistungen“). DISH bietet darüber hinaus weitere Inhalte an, deren Umfang der jeweiligen Leistungsbeschreibung auf der DISH-Plattform entnommen werden kann. Auch diese Leistungen werden aufgrund dieser Nutzungsbedingungen erbracht, es sei denn, es wird ausdrücklich auf gesonderte Nutzungsbedingungen hingewiesen.
       
    2. Nutzer haben die Möglichkeit, die von den Anbietern bereitgestellten Leistungen über die DISH-Plattform kostenlos oder gegen Vergütung zu erwerben. Die Entscheidung, ob eine Leistung kostenlos oder gegen Vergütung bereitgestellt wird, liegt beim jeweiligen Anbieter. DISH selbst wird nicht Vertragspartner eines zwischen Nutzer und Anbieter geschlossenen Vertrages; DISH vermittelt lediglich einen solchen Vertragsschluss. Sämtliche sich aus einem derartigen Vertrag ergebenden Ansprüche und Verpflichtungen bestehen unmittelbar und ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem Anbieter. Details zu den Leistungen eines Anbieters können Nutzer den Nutzungsbedingungen und Produktbeschreibungen sowie der Website des jeweiligen Anbieters entnehmen.
       
  3. Rechte und Pflichten von DISH.
     
    1. DISH stellt die DISH-Plattform technisch zur Verfügung, sichert den Nutzern jedoch nicht deren Verfügbarkeit zu.
       
    2. DISH ist berechtigt den Zugang des Nutzers zur DISH-Plattform einzuschränken, wenn der Nutzer eine seiner Pflichten nach diesen Nutzungsbedingungen verletzt oder auf sonstige Art und Weise rechtswidrig handelt. DISH teilt dem Nutzer die Nutzungseinschränkung umgehend mit.
       
    3. DISH ist berechtigt die Nutzung der DISH-Plattform zu untersagen bzw. ihn von der Nutzung auszuschließen, wenn der Nutzer in erheblichem Maße oder wiederholt eine seiner Pflichten nach diesen Nutzungsbedingungen oder sonstige Verpflichtungen verletzt.
       
  4. Verantwortlichkeit für Inhalte, Daten und Informationen.
     
    1. DISH übernimmt keine Verantwortung für die von Anbietern zur Verfügung gestellten Informationen zu von diesen angebotenen Leistungen. DISH gewährleistet insbesondere nicht, dass diese Informationen zutreffend oder zur Erreichung des darin genannten Zwecks geeignet sind. Ebenso übernimmt DISH keine Gewährleistung für die Richtigkeit Angaben betreffend die Funktionsfähigkeit oder eine bestimmte Verfügbarkeit der Leistungen von Anbietern.
       
    2. Inhalte, die DISH selbst zur Verfügung stellt, sind als solche ausdrücklich gekennzeichnet.
       
    3. Auf die Inhalte verlinkter Websites Dritter hat DISH keinerlei Einfluss. DISH übernimmt daher keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit solcher Websites.
       
  5. Kosten.
     
    1. Die Nutzung der DISH-Plattform ist für den Nutzer grundsätzlich kostenlos. DISH behält sich das Recht vor, jederzeit die DISH-Plattform oder Teilen hiervon einer Vergütungspflicht zu unterwerfen. Der Nutzer wird hierauf ausdrücklich zuvor hingewiesen.
       
    2. Sollten einzelne Leistungen auf der DISH-Plattform von DISH oder von einem Anbieter gegen Vergütung angeboten werden, wird der Nutzer darauf ausdrücklich vor Inanspruchnahme hingewiesen.
       
    3. Sofern ein Anbieter Leistungen auf der DISH-Plattform kostenpflichtig anbietet und die Zahlung nicht direkt über den Anbieter, sondern über die DISH-Plattform abgewickelt wird, gilt für den Zahlungsprozess folgendes: Zur Abwicklung von Zahlungen zwischen Nutzern und Anbietern setzt DISH die Wirecard AG, Einsteinring 35, 85609 Aschheim sowie die Stripe Payments Europe Ltd., The One Building, 1 Grand Canal Street Lower, Dublin 2, Irland (die „Zahlungsdienstleister“) ein. Die Zahlungsdienstleister nehmen dabei die Zahlungen der Nutzer mittels der verschiedenen Bezahlmethoden für den Anbieter auf einem eigenen Konto bei einem Kreditinstitut entgegen und zahlen die Gelder an den Anbieter aus. Zu den bereitgestellten Zahlungsmethoden gehören unter anderem, aber nicht ausschließlich, die Zahlung via Vorkasse, PayPal, und Kreditkarte.
       
  6. Automatisierte Abfragen.

    Die Nutzung der DISH-Plattform ist nicht für die Zwecke automatisierter Abfragen gestattet. Die auf der DISH-Plattform vorhandenen Inhalte (Fotos, Texte, Grafiken, Videos) sind urheberrechtlich geschützt, sodass eine Vervielfältigung (insbesondere durch automatisiertes Auslesen, sog. „Scraping") sowie die Nutzung von Inhalten zum Zwecke der Weitervermittlung untersagt sind.
     
  7. Haftung.

    Die Haftung von DISH ist für alle Schäden des Nutzers, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen, soweit die Schäden nicht
     
    1. (a) auf einer schuldhaften Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten beruhen, d.h. Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags mit dem Nutzer überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf, wobei die Haftung von DISH insoweit auf vorhersehbare Schäden oder Verluste beschränkt ist;
       
    2. (b) durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von DISH verursacht wurden; und
       
    3. (c) in einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, des Produkthaftungsgesetzes bestehen.
       
  8. Datenschutz.

    Hinweise dazu, wie DISH personenbezogene Daten verarbeitet, enthält unsere Datenschutzerklärung.
     
  9. Verschiedenes.
     
    1. Der Nutzer ist nicht berechtigt, Rechte und Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch DISH abzutreten.
       
    2. Für die Durchführung dieser Nutzungsbedingungen kann die DISH Personal und Ressourcen in unterschiedlichen Ländern, einschließlich Subdienstleister, nutzen.
       
    3. Diese Nutzungsbedingungen stellen die Gesamtheit der zwischen den Parteien vereinbarten Regelungen in Bezug die Nutzung der DISH Plattform dar.
       
    4. Für sämtliche aus oder im Zusammenhang mit der DISH-Plattform auftretenden Rechtsstreitigkeiten zwischen dem Nutzer und DISH gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Nutzer als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.
       
    5. Sofern es sich bei dem Nutzer um einen Unternehmer handelt, ist ausschließlicher Gerichtsstand Düsseldorf. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsabschluss aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. § 40 Abs. 2 ZPO bleibt hiervon unberührt.
       
    6. Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit zur Streitbeilegung auf einer von ihr betriebenen Online-Plattform. Diese Plattform finden Sie unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/. An Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen nimmt DISH nicht teil.
       
    7. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit durch einen späteren Umstand verlieren oder sollte sich in den Nutzungsbedingungen eine Lücke herausstellen, so wird hierdurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, wenn der Nutzer kein Verbraucher ist, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Bestimmung zu vereinbaren, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.
       

B.      Besondere Regelungen für registrierte Nutzer und für die Nutzung bestimmter Leistungen.

  1. Registrierungsprozess.
     
    1. Die Nutzung bestimmter Leistungen der DISH-Plattform setzt die vorherige Registrierung voraus, durch die ein Nutzungsvertrag zwischen DISH und dem Nutzer zustande kommt. Auf das Erfordernis einer Registrierung werden die Nutzer vor Nutzung der Leistungen ausdrücklich hingewiesen.
       
    2. Zur Registrierung ist die Eröffnung eines entsprechenden Nutzerkontos auf der DISH-Plattform und die Angabe der im Rahmen des Registrierungsprozesses geforderten Daten erforderlich. Der Nutzer sichert zu, im Rahmen des Registrierungsprozesses richtige und vollständige Angaben zu machen. Macht ein Nutzer unrichtige oder unvollständige Angaben, ist DISH berechtigt, das Nutzerkonto des Nutzers ohne Einhaltung einer Frist zu deaktivieren oder zu löschen.
       
    3. Die Registrierung auf der DISH-Plattform ist grundsätzlich nur Unternehmern (§ 14 BGB) der Gastronomiebranche sowie deren Mitarbeitern gestattet. DISH kann auch Unternehmen anderer Branchen den Zugang gewähren, sofern dies nach Einschätzung von DISH mit dem Zweck der DISH-Plattform vereinbar ist. Für Mitarbeiter eines Unternehmers wird ein gesondertes, Unter-Nutzerkonto eingerichtet, das mit dem Nutzerkonto des Unternehmers verbunden werden kann. Nutzern eines Unter-Nutzerkontos stehen jedoch nicht sämtliche Leistungen der DISH-Plattform zur Verfügung. Dies gilt insbesondere für solche Leistungen, die kostenpflichtig sind.
       
    4. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, für alle Aktivitäten verantwortlich zu sein, die über sein Nutzerkonto vorgenommen werden. Der Nutzer sichert zu, dass er volljährig ist.
       
    5. DISH kann die Registrierung eines Nutzers von der Bestätigung durch DISH abhängig machen. Die Erteilung der Bestätigung liegt im freien Ermessen der DISH und erfolgt in Textform. Sofern weitere Schritte zum Abschluss der Registrierung erforderlich sind wird der Nutzer in der Bestätigung darauf hingewiesen.
       
  2. Pflichten des Nutzers.
     
    1. Der Nutzer ist verpflichtet, die von ihm im Rahmen der Registrierung gemäß Ziffer 10.1 dieser Nutzungsbedingungen angegebenen Daten laufend zu aktualisieren und gegebenenfalls zu korrigieren.
       
    2. Der Nutzer benennt einen Ansprechpartner, der als Kontakt für die Kommunikation zwischen DISH und dem Nutzer dient. Der Nutzer sichert zu, dass der Ansprechpartner berechtigt ist, rechtlich bindende Erklärungen mit Wirkung für und gegen den Nutzer abzugeben. Der Ansprechpartner muss über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen und diese DISH bei der Registrierung mitteilen.
       
    3. Der Nutzer ist verpflichtet, sein E-Mail-Eingangspostfach regelmäßig einzusehen, um vertragsrelevante Informationen von DISH zu erhalten. Der Nutzer stimmt zu, dass sämtliche vertragsrelevanten Mitteilungen durch DISH in Textform und auf elektronischem Wege erfolgen können, es sei denn, in diesen Nutzungsbedingungen ist ausdrücklich etwas anderes geregelt oder zwingende gesetzliche Bestimmungen schreiben eine strengere Form vor.
       
    4. Der Nutzer ist verpflichtet, das für die Anmeldung zur DISH-Plattform erforderliche Passwort jederzeit geheim zu halten und angemessen zu sichern. Sofern der Nutzer aufgrund tatsächlicher Anhaltspunkte die Vermutung hat, dass Dritte unbefugt Zugang zu seinem Nutzerkonto haben, ist er verpflichtet, DISH unverzüglich und mindestens in Textform zu informieren.
       
  3. Community.
     
    1. DISH bietet den Nutzern die Möglichkeit sich untereinander austauschen und aktuelle Informationen rund um die Gastronomie- und Food-Branche sowie deren Digitalisierung zu erhalten und sich für Events anzumelden.
       
    2. Ein Nutzer kann jederzeit über die Verwaltung des Nutzerkontos entscheiden, ob sein Nutzerprofil für andere Nutzer sichtbar sein soll. Der Nutzer kann in diesem Fall von anderen Nutzern über die Suchfunktion der DISH-Plattform aufgefunden werden. Der Nutzer kann seine Profilseite jederzeit auf „Privat“ einstellen, sodass andere Nutzer ihn nicht in der Suche auffinden können und auch keine sonstigen Informationen erhalten.
       
    3. Es ist Nutzern untersagt, Kontaktdaten anderer Nutzer, die sie durch die Nutzung der DISH-Plattform erhalten haben, an Dritte weiterzugeben oder für Werbezwecke zu nutzen.
  4. Beiträge in Diskussionsforen und Bewertungen.
    ​​​​​​​
    1. ​​​​​​​Nutzer können auf der DISH-Plattform Bewertungen für ausgewählte Leistungen abgeben und damit in Zusammenhang stehende Diskussionsforen nutzen.
      ​​​​​​​
    2. Jeder Nutzer ist für den Inhalt einer von ihm verfassten Bewertung sowie für Beiträge in Diskussionsforen selbst verantwortlich. Die Bewertungen und Beiträge stellen jeweils die subjektive Auffassung des Nutzers dar, der die Bewertung verfasst hat. DISH macht sich diese Bewertungen nicht zu Eigen.
       
    3. Es ist einem Nutzer untersagt, Inhalte zum Gegenstand einer Bewertung oder eines Beitrags zu machen, die
      ​​​​​​​
      1. unrichtige oder irreführende Tatsachenbehauptungen enthalten;
         
      2. Persönlichkeits-, Immaterialgüter- oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder
         
      3. strafrechtlich relevant sind.
        ​​​​​​​
    4. Bewertungen sowie Beiträge, die gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen, können von DISH jederzeit entfernt werden.
       
    5. Nutzer können DISH jederzeit unter support-de@dish.co auf aus ihrer Sicht rechtswidrige Beiträge in Diskussionsforen oder Bewertungen hinweisen.
       
    6. Der Nutzer stellt DISH von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder Dritte gegenüber DISH aufgrund einer Verletzung ihrer Rechte durch Beiträge und Bewertungen geltend machen.
      ​​​​​​​
  5. Vertragsdauer; Kündigung.
     
    1. ​​​​​​​DISH und der Nutzer schließen den Nutzungsvertrag für die DISH-Plattform für unbestimmte Zeit.
       
    2. Der Nutzer oder DISH können den Nutzungsvertrag nach folgender Maßgabe schriftlich oder per E-Mail kündigen: (a) der Nutzer jederzeit ohne Einhaltung einer Frist: (b) DISH jederzeit mit einer Frist von vierzehn (14) Tagen.
       
    3. Das Recht zur Einschränkung des Zugangs der DISH-Plattform sowie das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleiben hiervon unberührt.
       
    4. Eine Kündigung des Nutzungsvertrages zwischen DISH und dem Nutzer hat keine Auswirkungen auf einen etwaig geschlossenen Vertrag zwischen dem Nutzer und einem Anbieter.
      ​​​​​​​
  6. Änderungsvorbehalt.

    DISH behält sich in Bezug auf registrierte Nutzer das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen dieser Nutzungsbedingungen vorzunehmen, sofern dies aufgrund gesetzlicher Vorgaben, Umsetzung technischer Verbesserungen, Änderungen der Marktgegebenheiten oder Sicherheitsgründen erforderlich erscheint und die Nutzer hierdurch nicht wider Treu und Glauben benachteiligt werden. Solche Änderungen oder Ergänzungen gibt DISH den Nutzern durch eine Benachrichtigung in Textform bekannt. Die Änderungen oder Ergänzungen gelten als genehmigt, wenn der Nutzer nicht innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe schriftlich Widerspruch einlegt. DISH wird auf diese Folge bei der Information über die Änderung der Nutzungsbedingungen besonders hinweisen. Widerspricht der Nutzer der Änderung, kann DISH das Vertragsverhältnis durch ordentliche Kündigung gemäß diesen Nutzungsbedingungen beenden.

     

    DISH_T&Cs_September 2018_De_de / AG