Skip to main content
Branchentrends

Was inspiriert dich?

Ann-Katrin Gallinat
July 2020

Bist du der Typ, der vor eigenen Ideen nur so sprudelt oder holst du dir gerne von außen neuen Input? Vielen Gastronomen fehlt es an Abstand, Ruhe, Zeit und auch an einem Umfeld, das Kreativität zulässt. Der starke Fokus auf die Zahlen, Effizienz und Mitarbeiterthemen geben neuen Ideen nicht viel Raum.

Wir haben verschiedene Gastronomen gefragt, wo sie sich Inspirationen holen und sind auf bekannte und weniger bekannte Quellen gestoßen:

 

Abstand vom Alltag und Reisen 

Stress, Angst und Sorgen sind die Killer der Kreativität. Manchmal reicht es schon, für einen halben Tag dem gewohnten Alltagsstress zu entkommen, um den Gedanken Raum zu geben und auf neue Ideen zu kommen.

Sandra Förster, Blitz Club & Restaurant, München: „Ich bin wirklich wahnsinnig viel gereist in meinem Leben und das hat mich immer inspiriert. Einerseits andere Sachen zu sehen, aber auch einfach weg zu sein von hier. Ich versuche auch jetzt noch so oft es geht zu reisen. Die Inspirationen für das Blitz habe ich mir in Mexiko und in Kolumbien geholt.“

 

Raus gehen und mit allen Sinnen die Umwelt wahrnehmen

Neue Geschmackszusammenstellungen entstehen oft aus der Not heraus, weil eine Zutat nicht vorhanden ist und durch eine andere ersetzt wird, die gerade greifbar ist. Viel zu oft lassen wir uns von eingefahrenen Standardkombinationen einlullen, anstatt diese Stereotypen fallen zu lassen und ein neues Zusammenspiel von interessanten Produkten zu entdecken.

André Pintz, Imperii (Bar) Leipzig: „Das Leben ist zu kurz für einen schlechten Drink. Keiner kann die Welt sehen, wenn er sich nur in den eigenen vier Wänden aufhält! Für mich heißt Inspiration: Think outside the Box! Ich gehe raus, rieche an allem, probiere Neues und die Ideen kommen von ganz allein. Verschiedene Kulturen schlossen sich auch einmal zusammen und so ist es mit Aromen, wenn man sich traut!“

 

Energieboost beim Verwirklichen eines neuen Projekts

Eine Idee haben, sie umsetzen, Menschen dafür begeistern, als Team zusammenwachsen, gemeinsam unüberwindbar scheinende Hürden überkommen und ein gemeinsames Ziel erreichen. Wer so etwas schon einmal erlebt hat weiß, dass dabei Energien frei gesetzt werden, die Kreativität und neue Ideen bringen.

Ronny Lessau, Kreativtankstelle, Erfurt: „Der Hauptantrieb ist einfach Dinge richtig, sinnvoll und gut zu machen. Unser aller Alltag ist begleitet von Vergänglichkeit. Jede Sekunde, jede Minute. Momente zu schaffen, die für immer bleiben, die uns mit Menschen verbinden oder stellvertretend für unsere Haltung werden, das ist mein Antrieb. Das Gleiche zu wiederholen langweilt mich sehr und es ist Wahnsinn, welche Energie dabei entsteht, wenn man etwas tut wovon man überzeugt ist, mit Menschen die einem und der Idee folgen.“

 

Offen sein

Verbindungen sehen, wo es eigentlich keine gibt. Sich Inspirationen für neue Konzepte aus anderen Branchen holen. Zubereitungsarten von einem anderen Produkt anwenden. Produkte kombinieren, die noch nie jemand kombiniert hat.

Silvio Pfeufer, Einsunternull, Berlin: “Kreative Ideen kommen mir eigentlich immer, man muss einfach ein wenig quer denken und wach sein. Vom Zähneputzen am Morgen bis zum Leberwurstbrot am Abend, während eines Spaziergangs oder beim Musik hören. Wichtig ist, dass der Kopf immer rotiert und nicht müde wird.“

 

Was auch immer deine Inspirationsquelle ist, nimm dir Zeit, bleibe kreativ, wachsam und mutig!

 

Ann-Katrin Gallinat interviewt Gastronomen aus ganz Deutschland. Dabei sammelt sie aktuelle Themen und stellt interessante Ideen, Ansätze und Herangehensweisen ihrer Interviewpartner vor.

Du brauchst nur eine Website für Online-Reservierungen?

Richte deine Website ganz einfach ein – ohne Abokosten oder Agenturgebühren

Probiere DISH Starter jetzt aus

Ähnliche Artikel

Branchentrends

2021 war ein Jahr mit persönlichen Highlights trotz der Herausforderungen durch Corona

Auch wenn du vielleicht mit Enttäuschung zurückblickst, freue dich über deine persönlichen Erfolge, denn sie werden dir helfen, im nächsten Jahr weiterzukommen.

DISH
December 2021

Branchentrends

Kreative Gastronomie-Ideen

Während im ersten Lockdown Gastronome damit beschäftigt waren die aktuellen Ereignisse einzuordnen und finanzielle Hilfe zu bekommen, gehen die Betriebe den zweiten Lockdown nun mit etwas mehr Erfahrung an. Gefragt sind nun innovative Konzepte. Gastronome begegnen der Krise mit allerhand kreativen Ideen. Wir haben uns umgehört.

Ann-Katrin Gallinat
April 2021

Branchentrends

Wer hat Angst vor den Geisterküchen?

Sie haben keinen Gastraum, der Standort ist ein Geheimnis und niemand weiß, was dort genau passiert – und dennoch sind „Ghost Kitchens“ ein wichtiger Trend, den alle Gastronomen eng verfolgen sollten. Denn schon bald könnten die gesichtslosen Geisterküchen das Online-Liefergeschäft dominieren – zumindest in den größeren Städten.

Wouter Veldman
March 2021